Kommentiertes Vokabular Quenya - Deutsch

 

  • Verb: Tätigkeitswort, Tu-Wort ("ging, singen...")
  • Nomen: Hauptwort, Substantiv ("Meer, Sterne...")
  • Adjektiv: Wie-Wort ("weiß, schön, dunkel...")
  • Adverb: Wie-Wort für Handlungen (schnell gehen, schön singen...")
  • Personalpronomen: perönliches Fürwort ("er, sie, es...")
  • Präposition: vorangestellter Partikel ("nach, aus, zwischen, unter, über...")
  • Postposition: nachgestellter Partikel (kein deutsches Beispiel)
  • Konjunktion: Bindewort ("und, aber, dann...")
  • Infinitiv: Grundform des Verbs ("gehen, singen, ...")
  • Imperativ: Befehlsform ("Geh! Sing!...")
  • Demonstrativ(pronomen): Zeigewort ("Dieses dort, dieses Lied")
  • einf. Vergangenh.: einfache Vergangenheit, Imperfekt ("ging, sang")
  • Perfekt: vollendete Vergangenheit ("ist gegangen, hat gesungen")
  • Futur: einfache Zukunft ("wird gehen, wird singen")

<- zurück zur Übersicht

 

Quenya Deutsch Form Anmerkungen
A
s. Form
Teil des Imperativ
mit einem infinitiv-ähnlichen Verb kombiniert, entsteht der Imperativ, z.B. á carë! "tu!" "mach!"; Variante: a
airita-
heiligen, weihen
Verb
einf. Vergangenheit: airitánë
aiw
Vogel
Nomen
in erster Linie kleine Vögel
alass
Freude
Nomen
 
alda
Baum
Nomen
 
alta
groß
Adjektiv
nur für physikalische Größe
alya
reich
Adjektiv
 
Ambar
(die) Welt
Nomen
Eigenname; ohne Artikel
ambo
Hügel
Nomen
 
an (1)
weil, da
Konjunktion
 
an- (2)
s. Form
Superlativ-Präfix
wird vor Adj. gestellt: analta "größte/r/s"
Anar
(die) Sonne
Nomen
Eigenname; ohne Artikel
ando
Tor, Pforte
Nomen
 
ango
Schlange
Nomen
Stammvariation: angu-
anna
Geschenk, Gabe
Nomen
 
anta-
geben
Verb
einf. Vergangenh.: n, vielleicht auch antan möglich
anto
Mund
Nomen
 
anwa
wirklich, echt, wahr
Adjektiv
 
apa
nach, hinter(her)
Präposition
 
ar
und
Konjunktion
 
aran
König
Nomen
 
arwa
mit, besitzend, in Kontrolle über
Adjektiv
immer gefolgt von einem Genitiv-Nomen: aran arwa rimbë ohtarion "ein König mit vielen Kriegern"
Atan
Mensch
Nomen
 
atta
zwei
Zahlwort
atta "zweite/r/s"
aur
Tag
Nomen
für den hellen Teil des Tages, nicht alle 24h
auta-
verlassen, fortgehen
Verb

einf. Vergangenheit: oant und Perfekt: oanti (beim physischen Verlassen eines Orts, um zu einem anderen zu gehen);
vn und Perfect avnier (für versterben)

va
(tu es) nicht!
Imperativ
Imperativ á + Verneinung -va; áva + Infinitiv ergibt einen negativen Befehl (áva carë "tu [es] nicht!")
C
cainen
zehn
Zahlwort
 
caita-
liegen
Verb
 
cala
Licht
Nomen
 
calima
hell, glänzend
Adjektiv
 
canta
vier
Zahlwort
canta: vierte/r/s
cap-
springen
Verb
 
car-
machen, tun
Verb
 
carn
rot
Adjektiv
auch einf. Vergangenh. für das Verb car-
cen-
sehen
Verb
 
cenda-
lesen
Verb
 
cilya
Schlucht, Spalte
Nomen
 
cirya
Schiff
Nomen
 
coa
Haus
Nomen
nur das Gebäude, nicht Familie
E
a
ist, existiert
Verb
einf. Vergangenh. endweder ane oder eng, Futur vielleicht euva
eht
Speer
Nomen
Stammform vielleicht ehti-
Elda
Elb
Nomen
Elb oder Elbin, im Sinne von Volkszugehörigkeit
elen
Stern
Nomen
 
elm
wir (inklusiv)
Pronomen
betonendes Pronomen: "wir" (z.B. im Gegensatz zu euch)
ely
Du, Ihr
Pronomen
höflich; betonend, s. elmë
emm
wir (exklusiv)
Pronomen
betonend, s. o.
engw
Ding
Nomen
 
enqu
sechs
Zahlwort
enqua: "sechste/r/s"
enta
diese/r/s (dort)
Demonstrativ
Zeigewort; auch für Zukünftiges
envinyata-
erneuern
Verb
 
equ
sprach/spricht, sagt/sagte
Verb
zeitloses Verb, leitet Zitate ein
et
aus, heraus, hinaus
Präposition
wenn gefolgt von Ablativ: "(heraus) aus"
?euva
s. Anmerkungen
s. Anmerkungen
siehe Eintrag a
F
farya-
ausreichen, genügen
Verb
einf. Vergangenh. farn
fir-
sterben, (das Leben) aushauchen
Verb
 
firin
tot
Adjektiv
auch 1. Person Aorist von fir-: "ich sterbe"
Formen
(der) Norden
Nomen
Eigenname
forya
rechts
Adjektiv
 
H
haira
fern, entfernt
Adjektiv
 
halla
groß
Adjektiv
auch im Sinne von lang, hoch
harma
Schatz
Nomen
 
harna-
verwunden
Verb
 
harya-
besitzen, haben
Verb
 
hen
Auge
Nomen
Stammvariation hend-
hir-
finden
Verb
 
hlar-
hören
Verb
 
hosta-
sammeln, versammeln
Verb
 
hrv
Fleisch
Nomen
 
hrv
Winter
Nomen
 
hroa
Körper
Nomen
 
Hyarmen
(der) Süden
Nomen
Eigenname
hyarya
links
Adjektiv
 
I
i (1)
der,die,das,die...
best. Artikel
ii rocco"das Pferd"
i (2)
der,die,das,die...
Relativpronomen
roccor i capir "Pferde, die springen"
ilya
alle, jede/r/s
Nomen/Adjektiv
Vor einem Singularnomen bedeutet ilya "jede/r/s", z.B. ilya Elda "jeder Elb"; ilya alleinstehend bedeutet "alle"; vor einem Pluralnomen bedeutet ilya ebenfalls "alle", doch in dieser Position wird es wie ein Nomen dekliniert: ily tier "alle Pfade"
imb
zwischen
Präposition
 
iny
ich
Pronomen
betonend; siehe elm
ír
wenn, falls
Konjunktion
nur als Bedingung, nicht zeitlich: ír quetily "wenn Du sprichst"
Isil
(der) Mond
Nomen
Eigenname
ista-
wissen
Verb
einf. Vergangenh. sint; vor einem Infinitiv-Verb bedeutet es "können, in der Lage sein" im Sinne von "wissen wie"
L
(1)
nicht
Verneinung
 
(2)
über (...hinaus)
Präposition
auch für Vergleiche
laita-
preisen, segnen
Verb
 
lala-
lachen
Verb
 
laman
Tier
Nomen
nur für vierfüßige Tiere, keine Reptilien, keine Insekten; Stammvariation lamn-
lamb
Zunge
Nomen
nur im Sinne von "Sprache"; "Zunge" als Körperteil heißt lamba
lanta-
fallen
Verb
 
le
Ihr, Du (höflich)
Pronomen
wahrscheinlich auch als Objekt unverändert
lelya-
gehen, reisen, weitergehen
Verb
einf. Vergangenh. lend, Perfekt [e]lendi
lemp
fünf
Zahlwort
lempa "fünfte/r/s"
lend
s. Anmerkungen
s. Anmerkungen
einf. Vergangenh. von lelya
lerta-
können, in der Lage sein
Verb
nur im Sinne von "die Erlaubnis haben, dürfen"
lerya-
freilassen, gehen lassen
Verb
 
li
Volk
Nomen
auch als ethnische Zugehörigkeit
limp
Wein
Nomen
auch ein spezieller Trank der Elben oder Valar
linda-
singen
Verb
 
linta
schnell, rasch, flink
Adjektiv
nur in der Pluralform gesichert lint
lm
Nacht
Nomen
Stammvariation lmi-
M
ma
s. Anmerkungen
s. Anmerkungen
vermutlich ein Fragepartikel
Hand
Nomen
 
macil
Schwert
Nomen
 
mahta-
kämpfen
Verb
 
mall
Weg, Straße
Nomen
 
malta
Gold
Nomen
 
man
wer
Fragewort
 
mana
was
Fragewort
 
manen
wie
Fragewort
 
mapa-
(er)greifen, packen, an sich reißen
Verb
 
mar-
wohnen
Verb
auch "leben" im Sinne von "wohnen"
mára
gut
Adjektiv
im Sinne von "passend, nützlich"; nicht im moralischen Sinne
mat-
essen
Verb
 
me
wir (exklusiv)
Pronomen
wahrscheinlich unverändert als Objekt "uns"; oft mit Fallendungen, z.B. im Dativ: men "für uns"
mel-
lieben
Verb
nur im freundschaftlichen Sinne
Menel
Himmel, Firmament
Nomen
Eigenname
menta-
senden
Verb
 
mer-
wünschen, wollen
Verb
 
metya-
beenden
Verb
 
mindon
(großer) Turm
Nomen
 
min
eins
Zahlwort
minya "erste/r/s"
minqu
elf
Zahlwort
 
minya
erste/r/s
ordinales Zahlw.
 
mir
in...hinein
Preposition
 
mól
Sklave, (unfreier) Knecht
Nomen
 
mor
schwarz
Adjektiv
 
morni
Dunkelheit, Finsternis
Nomen
 
muil
Heimlichkeit, Verschwiegenheit
Nomen
 
N
ist
Verb
nár "sind", nauva "wird sein"; siehe auch
namba
Hammer
Nomen
 
nan
aber
Konjunktion
 
Nauco
Zwerg
Nomen
 
nauva
s. Anmerkungen
s. Anmerkungen
siehe
war
Verb
einf. Vergangenheit von
neld
drei
Zahlwort
nelya "dritte/r/s"
nér
Mann
Nomen
Stammvariation ner-
nert
neun
Zahlwort
nerta "neunte/r/s"
ni
ich
Personalpronomen
oft mit Fallendungen, z.B. Dativ nin "für mich"; als Objekt nye "mich"
nilm
Freundschaft
Nomen
 
nís
Frau
Nomen
Stammvariation niss-; erwachsene Frau jeder Volkszugehörigkeit
noa
Idee
Nomen
 
nm
Ort, Platz
Nomen
 
nr
Land
Nomen
immer als Land eines bestimmten Volkes, im Sinne v. "Staat, Land"
nu
unter
Präposition
 
nulda
geheim
Adjektiv
 
Númen
(der) Westen
Nomen
Eigenname
núra
tief
Adjektiv
 
nurta-
(sich) verbergen, verstecken
Verb
 
nye
mich
Pronomen
Objektpronomen
O
oant, oanti
versteckte, hat versteckt
Verb
einf. Vergangenh. u. Perfekt von auta, siehe dort
ohtar
Krieger
Nomen
 
óla-
träumen
Verb
unpersönliches Verb
ondo
Stein
Nomen
sowohl als Material, als auch als "Fels(en)"
or- (1)
drängen, (an)treiben
Verb
auch ora-
or (2)
über, oberhalb
Präposition
 
oron
Berg, Gebirge
Nomen
Stammvariation oront-
orta-
(auf-)steigen, (er-)heben, anheben
Verb
 
osto
Stadt
Nomen
immer eine befestigte Stadt; manchmal auch "Festung"
otso
sieben
Zahlwort
otsa "siebte/r/s"
P
palu-
erweitern, (sich) ausbreiten
Verb
 
parma
Buch
Nomen
 
Lippe
Nomen
Nominativer Dual peu "Lippen"
pella
jenseits, über...hinaus
Postposition
immer nachgestellt: andúnë pella
pol-
können
Verb
nur im Sinne von "körperlich in der Lage sein", nicht "wissen wie" (das hieße ista- ) oder "dürfen" (= lerta)
polda
stark, kräftig, stämmig
Adjektiv
nur im körperlichen Sinne
pusta-
aufhören
Verb
 
Q
quaina
zehnte/r/s
ordinales Zahlw.
 
quen
man, einer
unbest. Pronomen
 
quet-
sprechen, sagen
Verb
 
R
Löwe
Nomen
Stammvariation ráv-
rac-
(zer-)brechen
Verb
 
ramba
Mauer, Wall
Nomen
 
ranco
Arm
Nomen
Stammvariation rancu-
rass
Horn
Nomen
besonders von lebenden Tieren, aber auch bei Bergen
rasta
zwölf
Zahlwort
extrapoliert aus dem Stamm RSAT; nicht absolut gesichert
rimba
zahlreich
Adjektiv
in Zusammenhang mit Pluralnomen steht es ebenfalls im Plural rimb
rocco
Pferd
Nomen
besonders für ein schnelles Reitpferd
roita-
verfolgen
Verb
 
Rómen
(der) Osten
Nomen
Eigenname
ruc-
Angst oder Furcht verspüren
Verb
 
ruhta-
erschrecken, Angst einjagen
Verben
 
S
saila
weise
Adjektiv
 
samb
Kammer, Zimmer
Nomen
 
sangwa
Gift
Nomen
 
sar
kleiner Stein, Steinchen
Nomen
 
seldo
?Junge
Nomen
etwas ungewiss; vielleicht auch "männl. Kind"
seler
Schwester
Nomen
Stammvariation sell-
sr
Frieden
Nomen
 
sil-
scheinen
Verb
mit silbrigem oder weißem Licht
sina
dies
Demonstrativ
 
sinom
an diesem Ort, hier
Adverb
 
sr
Fluss
Nomen
 
suc-
trinken
Verb
 
T
ta
es, das
unabh. Pronomen
wahrscheinlich unverändert als Objekt; Allativ tanna
talan
Boden, Fußboden
Nomen
Stammvariation talam-
tana
das
Demonstrativ
 
tári
Königin
Nomen
 
tasar
Weide
Nomen
die Baumart, nicht die Weide als Landschaft
tatya
zweite/r/s
ordinales Zahlw.
veraltet; wurde durch atta ersetzt (s. dort)
taura
mächtig
Adjektiv
 
te
sie ("them")
unabh. Pronomen
Objekt der 3. Person Plural , z.B. cénan te "ich sehe sie"
tec-
schreiben
Verb
 
telda
letzte/r/s
Adjektiv
auch Adverb teldavë "letztlich, schließlich, endlich"
tenna
bis
Präposition
zeitlich
ter
durch, hindurch
Präposition
 
tir-
wachen, bewachen, beobachten
Verb
 
tiuca
dick, fett
Adjektiv
 
tolto
acht
Zahlwort
tolta "achte/r/s"
toron
Bruder
Nomen
Stammvariation torn-
tul-
kommen
Verb
 
tulta-
zusammenrufen, herbeirufen
Verb
 
tur-
beherrschen, kontrollieren, führen
Verb
auch das Führen einer Waffe
tye
Du (informell)
unabh. Personalpronomen
vertrauliche Form, die höfliche lautet ely
U
ú
ohne
Präposition
immer mit Genitiv: ú macilion "ohne Schwerter"
ulya- (1)
gießen, schütten
Verb
einf. Vergangenh. ulyan
ulya- (2)
strömen, sich ergießen
Verb (intransitiv)
einf. Vergangenh. ull
um-
nicht tun, nicht sein
Verb
einf. Vergangenh. m, Futur va; oft mit anderen Verben: umin Elda "ich bin kein Elb"
ma
böse, schlimm
Adjektiv
 
urco
Ork
Nomen
Stammvariation urcu-
úva
s. Anmerkunken
Verb
Futur von um-, siehe dort
V
vn
s. Anmerkungen
Verb
einfache Verganhenheit von auta, siehe dort
vanwa
verloren, vorüber, vorbei, verschwunden
Adjektiv
auch das Partizip Perfekt von auta, s. dort
vanya
schön, hell
Adjektiv
 
varya-
schützen, beschützen
Verb
 
ve
wie
Präposition
nur für Vergleiche
vend
Maid, Mädchen
Nomen
 
veru
(verheiratetes) Paar, Gemahl u. Gemahlin
Nomen
steht im Dual
verya-
(etwas) wagen
Verb
 
Y
ya
das, welche/r/s
Relativpronomen
mit derselben Funktion wie i; oft mit Fallendungen
her, vorbei
Postposition (?)
 
yána
heiliger Platz, Santuarium
Nomen
 
yana
das (letzteres, im Gegensatz zu dies)
Demonstrativ
bei Bezug auf Zeit immer als Verweis auf Vergangenes
yondo
Sohn
Nomen
 
yulma
Kelch, Becher
Nomen
 

...zum Seitenanfang